Behruz Bahadoori

Behruz Bahadoori

geboren 1956 in Persien am Kaspischen Meer

Von 1983 bis 1986 ist er Assistent des Malers Gottfried Helnwein.

Ab 1984 arbeitet er als freischaffender Künstler.
1995 arbeitet er mit Robert Schöller in Florida.

Von 1999 an wurden seine Ausstellungen in der  USA präsentiert, wo er 2001 ein Jahr verbrachte und sich in zahlreichen Ausstellungen einen Namen machen konnte.

Ab 2002 wieder in Wien, arbeitet er hier als freischaffender Künstler und seine Schwerpunkte liegen heute ebenso bei der künstlerischen Malerei (Landschaft, Portrait), wie der Restaurierung besonderer Wandmalereien, wie der chinesischen Lackmalerei im Schloss Schönbrunn in Wien, und in seiner Illusions-Wandmalerei.

Im Licht der Wirklichkeit

Schon als Kind fertigt er laufend Landschaften und Portraits in Kohle und Pastellkreide an und ab diesem Zeitpunkt hört Behruz Bahadoori nicht mehr auf zu malen.

Nach dem Gymnasium beginnt er in Teheran industrielle Buchführung zu studieren – nicht aus freien Herzen, sondern weil das Schulsystem diesen Weg nahe legt. Während des Studiums malt er weiter und entwickelt seine persönliche Technik.

Auf der Suche nach einem Ausweg kommt Bahadoori 1979 nach Europa. Er möchte sein Studium möglichst rasch beenden und inskribiert an der Wirtschaftsuniversität in Wien. Nach zwei Jahren bricht er dieses Studium ab, um nur noch zu malen.

 

Restauration künstlerischer Arbeiten

Gemälde, Reliefs, Fresken, Bemalungen, Statuen, …

Jetzt anfragen

Wunschanfertigung

Portraits, Wandmalereien, …

Jetzt anfragen

Verfügbare Werke

Stein-Restaurierung

Fresken & Gemälde-Restaurierung

     

   

000